Beratung bei häuslicher Gewalt – BISS

Wir helfen Ihnen …

… wenn Sie von häuslicher Gewalt betroffen sind.
… wenn Sie mit uns vertraulich über Ihre Erlebnisse sprechen möchten.
… auch wenn es noch nicht zu einem Polizeieinsatz gekommen ist.
… dabei, wie Sie Ihre Sicherheit planen und neue Perspektiven für Ihre Zukunft entwickeln wollen.

Nach dem Gewaltschutzgesetz …

  • kann die Polizei dem Täter bis zu 14 Tage lang verbieten, die Wohnung zu betreten.
  • kann das Gericht Ihnen die Wohnung bis zu sechs Monate zusprechen.

 

Das Gericht kann dem Täter außerdem verbieten:

  • die Wohnung zu betreten
  • sich Ihnen (oder der Wohnung) zu nähern
  • Orte aufzusuchen, an denen Sie sich regelmäßig aufhalten (Arbeitsplatz, Schule usw.)
  • Sie zu kontaktieren (z. B. über Telefon, SMS, Briefe oder E-Mails)

 

Was können Sie tun!

In der akuten Gewaltsituation …

  • bringen Sie sich in Sicherheit. Zum Beispiel in der eigenen Wohnung, bei Nachbarn oder Ihrer Familie.
  • rufen Sie die Polizei.

 

 

Freiwillig Engagierte als Ausstellungsbegleiter gesucht!

Das Projekt "Rosenstraße 76" wurde im März 2016 eröffnen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier ... Initiates file downloadAusstellung PDF

Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

25. November - Internationaler Gedenktag "NEIN zu Gewalt an Frauen"

 

 

Tel. 05439 607137

Fax: 05439 607138